Skip to Content

Autofahren auf Island

 REISER_ISLAND_PAKKEREISER

 

Autofahren auf Island

Autofahren ist auf Island wegen des geringeren Verkehrs für uns Mitteleuropäer unproblematisch, da Rechtsverkehr gilt. Auf asphaltierten Straßen (ca.70% der Straßen) gilt ein Tempolimit von 90 km/h, auf geschotterten Straßen 80 km/h und innerorts 30-50 km/h. Die Geschwindigkeit muss in jedem Fall den aktuellen Bedingungen angeglichen werden.

Den größten Teil des isländischen Straßensystems kann man mit jedem Fahrzeug befahren. Wenn Sie eine Fahrt in das Landesinnere planen, ist ein Allradfahrzeug Pflicht. Die Hochlandpisten werden durchschnittlich ab Mitte bis Ende Juni geöffnet und je nach Witterungsbedingungen spätestens Mitte September geschlossen. Die Pisten im Hochland sind Schotterpisten, viele Strecken (z. B. Sprengisandur, Askja, Fjallabaksleid etc.) führen durch Flüsse, die gefurtet werden müssen. Riskieren Sie nie zu viel, wenn Sie im Hochland unterwegs sind. Die Pisten Kaldidalur und Kjölur sind ohne Furten und für jeden problemlos mit einem Allradfahrzeug zu befahren

www.vegagerdin.is/english/

www.umferdarstofa.is/page/english